Anschrift

KulturBetrieb Wurzen
Markt 1
04808 Wurzen

03425 85 60-420
03425 85 60-401
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Richard Püttner (1842 - 1913)

-Zum 175. Geburtstag-

"Richard Püttner (1842-1913) Ein Wurzener Zeichner in München

Die großzügige Schenkung enthält:

Vier Skizzenbücher, mit Bleistiftzeichnungen zu Landschaften, Reisen entlang des Rheins, in Bayern und Tirol.

In einem Prachtband „Rheinfahrt“, 1885 mit Arbeiten von 17 Kollegen ist Richard Püttner allein mit über 200 Drucken, z.T. ganzseitige Illustrationen vertreten.
Acht originale Zeichnungen (1871-73), die teilweise als Vorlagen für die Buchdrucke gedient haben mögen sowie die Auszüge aus den illustrierten wöchentlich erscheinenden Zeitschriften „Die Gartenlaube“(1853-1884) und „Über Land und Meer“(1858-1923) mit Püttner-Illustrationen, ergänzen die Schenkung.

Der Privatsammler Peter Zimmermann aus Ahrensburg, bereits durch seine Schenkung in 2015 zu seiner weitverzweigten Familie eines berühmten Sohns der Stadt, des Juristen und Fabeldichters Magnus Lichtwer, im Museum bestens vertreten, bedachte das Kulturhistorische Museum Wurzen erneut mit einer großzügigen Schenkung.
Die Zeichnungen und Skizzenbücher von Richard Püttner (Schmölen b. Wurzen 1842-1913 München), der mit 71 Jahren im Kreise seiner Künstlerfamilie in München verstarb, gelangten in 3 Tranchen 2016 ins Museum. So besitzt das Museum nun rund 320 Werke des Künstlers Richard Püttner.

Bereits der Sohn, Walter Püttner, verkaufte 1926 sämtliche in Wurzen entstandenen Arbeiten aus dem Nachlass des Vaters an die Stadt. Diese 113 Originale bildeten einen der ersten Grundstöcke des 1927 eröffneten Museum. In Wurzen lebte zudem die Schwester des Künstlers, Helene, verheiratet mit dem Wurzener Lithographen, Zeichner und Fotographen Wilhelm Kirst. Von ihm stammt das bekannte Porträt Richard Püttners.

 

4
Eröffnung am 09.04.2017, 11:00 Uhr
Städtische Galerie, Markt 1, 04808 Wurzen
Do - So, 14:00 - 18:00 Uhr

Auch am 14.04 und 25.05.2017

Eintritt